Objekt
Zeiss SMT-Hallen // Oberkochen

Zeiss SMT-Hallen

3.900 Kubikmeter Beton soviel steckt in der Bodenplatten der SMT-Halle 5, die wir derzeit in Oberkochen für Carl Zeiss bauen. Diese Masse an Beton ist nötig, um die Halle erschütterungsfrei auszubilden, erste Voraussetzung für die Reinräume, die hier entstehen. Bis April 2020 entstehen drei neue Hallen auf dem Zeiss-Gelände in Oberkochen – und damit rund 11.000 Quadratmeter, auf denen Optiken für die Halbleiterindustrie produziert werden.

Bauherr
Carl Zeiss SMT GmbH
Kategorie
INDUSTRIE
Aufgaben
Architektur, Generalplanung
Zeitraum
09.2016 - 04.2020
Leistungsbereich
LPH 1-9
BRI
229.900 m³
BGF
11.500 m²

Das
Besondere

Reinräume erfordern eine präzise geplante Haustechnik, deren Umfang das „Normalmaß“ bei weitem übersteigt. Knapp die Hälfte der Baukosten fließt bei den SMT Hallen in die Haustechnik. Für uns bedeutet das, in sehr enger Abstimmung mit dem Fachplaner zu planen.


Theresia Haaga
Architektin
NETHING//OTT, Günzburg